MobileIron:
Neudefinition der Unternehmenssicherheit für eine perimeterfreie Welt


Der Zero-Trust-Ansatz

Wie schützen Sie Ihre Daten, wenn Ihre Organisation nicht mehr durch traditionelle Sicherheitsperimeter gebunden ist? Nur ein Zero-Trust-Ansatz („Null-Vertrauen“-Ansatz) – bei dem immer alle Endpunkte, Anwendungen, Netzwerke und Benutzer geprüft werden, die auf die Unternehmensressourcen zugreifen wollen – kann die Daten in einem perimeterfreien Unternehmen schützen.

Niemals vertrauen, immer prüfen
Niemals vertrauen, immer prüfen

Auf Mobilität fokussierter Zero-Trust-Sicherheitsansatz für perimeterfreie Unternehmen

 

MobileIron definiert die Unternehmenssicherheit mit einem auf Mobilität fokussierten Zero-Trust-Ansatz neu, der auf dem Unified Endpoint Management (UEM) beruht, um den Zugriff in einem perimeterfreien Unternehmen abzusichern. Dieser neue Ansatz bietet folgende Vorteile:

 

 

Sichere Bereitstellung von Geräten: Schnelle Integration und Absicherung von verschiedensten mitarbeitereigenen Geräten, die in das Unternehmen mitgebracht werden.
Zugriffseinschränkung: Nur vertrauenswürdige Geräte, Anwendungen und Benutzer können auf die Unternehmensressourcen zugreifen.
Datenschutz und Bedrohungen auf dem Gerät: Erkennung und Beseitigung von Bedrohungen auf iOS- und Android-Geräten mit oder ohne Internetverbindung.
Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien: Geräte, Anwendungen, Benutzer und Netzwerke müssen die Compliance-Bedingungen erfüllen, bevor sie auf Unternehmensanwendungen und -daten zugreifen dürfen.

Der Zero-Trust-Sicherheitsansatz von MobileIron ist mehr als eine Identitätsverwaltungs- und Gateway-Lösung, da ein viel umfassender Satz von Attributen zur Bestimmung der Compliance genutzt wird, bevor der Zugriff gewährt wird. Unser Ansatz validiert das Gerät, stellt einen Benutzerkontext her, prüft die App-Autorisierung, verifiziert das Netzwerk und erkennt und beseitigt Bedrohungen, bevor ein Gerät oder Benutzer sicheren Zugriff erhält.

UEM
Access
Threat Defense