Das schlechte Gewissen der "Generation Mobile"

MobileIron befragte mehr als 3.500 Profis zu ihrer Meinung über die Mischung zwischen Beruf und Privatleben. Die Auswertung der Studie ergab eine neue Gruppe von Mitarbeitern, die sogenannte "Gen M", die sich im Privatleben und Berufsleben stark auf Mobilgeräte verlässt. 58 % davon jedoch haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie private und berufliche Kommunikation vermischen.