Bereitstellung von kundenorientierten Lösungen im Mobiltechnologietempo in der Finanzbranche

Mobility ist in der Finanzdienstleistungsbranche zu einem Begriff geworden. Alle Unternehmen - Banken, Börsen und Versicherungen – wollen die Profitabilität erhöhen und Risiken verringern. Zur Erhöhung der Profitabilität bieten sich Kostensenkung, die schnelle Einführung neuer Angebote oder Dienstleistungen auf dem Markt, die Gewinnung von Neukunden und die schnellere Abwicklung von Transaktionen an. Mobiltechnologie soll all diese Wünsche erfüllen.

 

 

MobileIron ermöglicht es Unternehmen der Finanzbranche, eine zunehmend mobile Belegschaft zu unterstützen und die Anforderungen eines über mehrere Vertriebskanäle erreichbaren Kundenstamms zu erfüllen. Mit MobileIron können Finanzdienstleistungsunternehmen Mobilität für Mitarbeiter absichern und zugleich gewährleisten, dass die Unternehmensdaten sicher sind und alle Branchenvorschriften erfüllt werden. MobileIron unterstützt Unternehmen, die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen, das Bankgeschäft in den Zweigstellen umzugestalten, kundenorientierte Arbeitsabläufe im gesamten Unternehmen zu erstellen und ein wirklich mobiles Finanzunternehmen zu schaffen.

Lernen Sie aus unseren Kundenstorys

New York Life stellt Versicherung mit MobileIron und Skycure auf neues Fundament
Nasdaq

Mobile First im Einzelhandel

Traditionelle Bankfilialen waren so organisiert, dass die häufigsten Transaktionen des Kunden optimal abgewickelt werden konnten – Geld abholen, Schecks einlösen bzw. Zahlungen leisten. Heute aber nutzen Verbraucher die Filialen nicht mehr für solche Zwecke. Seit 2006 sank der Anteil der Kunden, die sich zur Abhebung von Bargeld oder zur Einlösung eines Schecks in eine Filiale begeben, um 50 %. Die meisten Menschen erledigen solche Aufgaben heute über Onlinedienste und mobile Kanäle. Stattdessen suchen die Kunden heute Bankfilialen auf, um sich über neue Produkte zu informieren und mit einem Banker ihre Finanzplanung durchzusprechen.

Mit den MobileIron-Lösungen für Finanzdienstleistungen können Unternehmen eine Mobile First-Filiale aufbauen, die folgende Abläufe unterstützt:

  • Customer-First-Arbeitsabläufe entsprechend den Kundenbedürfnissen;
  • Ausstattung der Banker mit sicheren Mobilgeräten, um in Echtzeit Finanzdaten abzurufen und die Anforderungen der Kunden nach deren Wünschen zu erfüllen;
  • Digitale Werbung und digitale Kioske zur Präsentation von klontextrelevanten Marketinginformationen und zur Selbstbedienung der Kunden;
  • Schnellere Produkteinführung und Mitarbeiterschulung zu Bankangeboten;

Sichere E-Mail und sichere Finanzdaten

Die Sicherheit von Finanzdaten ist in der Finanzdienstleistungsbranche unverzichtbar. Die Bankmitarbeiter, das heißt, sowohl die Finanzberater und Vermögensverwalter als auch die Führungskräfte und Verkaufsteams, arbeiten zunehmend mobil. Mobilität wird bei Finanzdienstleistern in den meisten Geschäftssparten erwartet. Die Benutzer sind in der Regel regional verstreut und benötigen einen ständigen Zugriff auf Unternehmensdaten, um ihre Aufgaben zu erledigen. Mit der Einführung neuer, mobiler Arbeitsabläufe werden die Anforderungen der Mitarbeiter an Vernetzung, Geräte und Zugriffspunkte mit hoher Sicherheit erfüllt und so verwaltet, dass Kundendaten geschützt sind. Jede Sicherheitsverletzung führt zu hohen Geldstrafen und zu einem Imageschaden.

Mit MobileIron können Finanzdienstleistungsunternehmen:

  • die strengen Richtlinien der Regulierungsbehörden erfüllen und die Compliance bei gleichzeitiger mobiler Arbeit der Mitarbeiter sicherstellen;
  • Cloud-Speicher für die einfache, aber sichere Freigabe von Daten sicher nutzen und unterstützen;
  • Tools für die Erfassung von Aktivitäten und die Sicherstellung der Compliance unterstützen, damit die Unternehmen nicht nur Kontrollen definieren, sondern auch einhalten;

Höhere Produktivität durch BYOD

Mit Mobiltechnologien können die Mitarbeiter sofort und problemlos zusammenarbeiten. Sie tragen auch zur Steigerung der Produktivität und Flexibilität durch den ständigen Zugriff auf Dokumente von jedem Gerät bei. Mit der Verbreitung neuer Gerätearten und Betriebssysteme unterstützen die Unternehmen das BYOD-Modell, um die hohen internen IT-Support-Kosten zu vermeiden.

MobileIron hilft Finanzdienstleistern, die Gerätearten in ihren Unternehmen zu verwalten und zu unterstützen, lässt den Bankmitarbeitern die freie Wahl und bietet der IT-Abteilung die Sicherheit, dass sensible Daten abgesichert sind. Die Kapselung in Containern bei der Bereitstellung von Anwendungen und Content über verschiedene Anbieter von mobilen Betriebssystemen erlaubt eine Trennung von privaten und Firmendaten auf dem Mobilgerät. So stellt MobileIron sicher, dass kein Zugriff auf private Daten erfolgt und Firmendaten nie gefährdet werden.

Weitere Informationen über Mobile First-Finanzdienstleister.  Datenblatt herunterladen