Digitale Transformation bei der Porsche Informatik

Industrie: Produzierende Industrie

 

 

„Wir sind sehr zufrieden mit der MobileIron Lösung, und der Service, den wir von CANCOM erhalten haben. Wir sind mit unseren Entscheidungen zufrieden.”

Herbert Lohninger, Head of Digital Workplace, Porsche Informatik GmbH

 

Ausgangslage & Konzept

 

Die Porsche Informatik GmbH ist eine 100%-Tochter der Porsche Holding Salzburg und beschäftigt 450 Mitarbeiter am Standort Salzburg. Das IT-Kompetenzzentrum entwickelt maßgeschneiderte Automobilhandels-Software für den Großhandel, Einzelhandel und After Sales (Service) sowie für den Ersatzteile-Vertrieb und den Finanzdienstleistungsbereich. Das Lösungs-Portfolio umfasst die Produkt- und Prozess-Beratung, Software-Entwicklung, Rollout-Services, Trainings, Betrieb von ASP-Dienstleistungen sowie den 1st und 2nd Level Support.

Aufgabe

Mit dem nächsten Projekt „Digital Workspace“ will Porsche Informatik die Produktivität und Flexibilität seiner Mitarbeiter steigern und das Thema „Mobility“, welches seit dem Jahre 2011 in Zusammenarbeit mit MobileIron vorangetrieben wird, noch weiter intensivieren. Im Vordergrund stehen dabei die Kunden und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Porsche Holding, die durch die verschiedenen Mobilitätslösungen profitieren sollen. So werden z.B. digitale Lösungskonzepte erstellt, welche den Mitarbeitern in Form von Business-Apps oder Webportalen zur Verfügung gestellt werden sollen. Dadurch können u.a. Identitätsnachweise digital erfasst und Kauf- bzw. Leasingverträge vom Endkunden direkt auf einem Tablet unterschrieben werden.

Umsetzung

Beim Thema „Mobility“ setzt Porsche Informatik verstärkt auf die MobileIron-Plattform, welche zu Beginn als klassische Mobile Device Management (MDM) Lösung benutzt wurde, nun jedoch vermehrt für Mobile Application Management (MAM) Lösung verwendet wird. Die Sicherheit bei den App-Applikationen und Datentransfers haben dabei höchste Priorität und diese wird durch die MobileIron-Plattform gewährleistet. Die Vorteile der MobileIron-Plattform liegen vor allem in der Stabilität, der schnellen Reaktionszeit hinsichtlich iOS-Updates und dem überschaubaren Konfigurations- sowie Betreuungsaufwand. Zur Zeit werden iOS- und windowsbasierte Mobilgeräte in 14 Ländern verwaltet. Mit dem geplanten „Digital Workspace“ wird diese Zahl in naher Zukunft weiter ansteigen.

Die Porsche Informatik und CANCOM a+d IT Solutions verbindet eine jahrelange Geschäftsbeziehung, die sich von der Beschaffung über das Consulting bis hin zu SLA-Vereinbarungen erstreckt. Ganz besonders schätzt das Unternehmen die Kompetenz der Mitarbeiter, speziell der Consultants, und den pragmatischen Ansatz.

Herbert Lohninger, Head of Digital Workplace bei der Porsche Informatik GmbH erklärt: „Wir sind mit der Lösung von MobileIron, aber auch mit der Dienstleistung von CANCOM sehr zufrieden. Wir haben bis dato beide Entscheidungen nicht bereut. An CANCOM schätzen wir sehr die Kompetenz der Mitarbeiter und den pragmatischen Ansatz.“

Porsche
Hauptvorteile:
  • Steigerung der Mitarbeiterproduktivität und Flexibilität
  • Optimierung der Zusammenarbeit, unabhängig vom Standort
  • Hohe Stabilität und Sicherheit
  • Erstklassige Fachkompetenz