MobileIron

Gerätemanagement – MDM

Gerätemanagement – MDM

Mobile Device Management (MDM): Die Grundlage für ein sicheres, mobiles Unternehmen

Sichern, verwalten und überwachen Sie alle unternehmenseigenen bzw. mitarbeitereigenen Mobilgeräte, die auf unternehmenskritische Daten zugreifen. Die Funktionen für das Mobile Device Management (MDM) von MobileIron bieten eine umfassende Transparenz und die IT-Kontrollen, die Sie brauchen, um Geräte sicher bereitzustellen, zu verwalten und abzuschalten, wenn Mitarbeiter Geräte ersetzen oder das Unternehmen verlassen.

Vereinfachen Sie die MDM-Geräteregistrierung für die Benutzer.

Erlauben Sie den Mitarbeitern, ihre Geräte im MDM durch einen einfachen Setup-Prozess selbst zu registrieren, sobald sie ihr Gerät eingeschaltet haben. Zerstreuen Sie Datenschutzbedenken durch eindeutige und leicht verständliche Richtlinien für die Mobilgeräte.

  • Über ein Selbstbedienungsportal können die Benutzer häufige Aufgaben selbst verwalten, beispielsweise Geräte hinzufügen oder abschalten, ohne dass die IT eingreifen muss.
  • Visuelle Anleitungen zur Datenschutzrichtlinie erleichtern das Verständnis, wie MDM private Informationen auf Mobilgeräten schützt.
Vereinfachen Sie die MDM-Geräteregistrierung für die Benutzer.

Reduzieren Sie die Zahl der Anrufe beim Helpdesk durch das automatische Geräte-Setup.

Die MDM-Software vereinfacht die Konfiguration und reduziert die Zahl der Anrufe beim Helpdesk. Registrierte Geräte werden automatisch mit den Vernetzungseinstellungen des Unternehmens, den E-Mail-Profilen und gerätespezifischen Einschränkungen per Mausklick konfiguriert.

  • Helfen Sie den Benutzern, sofort eine Verbindung über das Unternehmens-WLAN und VPN-Profile aufzubauen.
  • Bieten Sie einen sicheren Zugriff auf Unternehmens-E-Mail mit Unterstützung für Exchange-, POP- und IMAP-Mailkonten.
  • Stellen Sie die benötigten Unternehmens-Apps und die empfohlenen Apps im Unternehmens-Appstore bereit.
Reduzieren Sie die Zahl der Anrufe beim Helpdesk durch das automatische Geräte-Setup.

Die ultimative Anleitung zu
Enterprise Mobility Management

Bieten Sie eine mobile Zugriffskontrolle und sichere Vernetzung.

Die Identitäts- und Zugriffsverwaltungsfunktionen von MobileIron bieten autorisierten Benutzern einen sicheren Zugriff auf Unternehmensressourcen, ohne dass sie Passwörter neu eingeben, eine VPN-Verbindung manuell aufbauen oder sonstige lästige Aufgaben ausführen müssen. Die IT profitiert von der vollständigen Transparenz und Kontrolle über die Geräte, die auf sensitive Unternehmensinformationen zugreifen.

  • Nutzen Sie umfassend vorhandene gespeicherte Identitäten, beispielsweise aus dem Active Directory.
  • Verhindern Sie Man-in-the-Middle-Angriffe durch eine Zertifikatsauthentifizierung.
  • Vereinfachen Sie den sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten durch eine VPN-Verbindung pro App.
  • Sperren Sie für nicht kompatible Geräte und Geräte mit Jailbreak den Zugriff auf Unternehmensressourcen.

Lesen
Mobile Sicherheit:
Bedrohungen und
Gegenmaßnahmen

Mobile security threats and countermeasures

Setzen Sie Sicherheitsrichtlinien durch und überwachen Sie die Geräte-Compliance.

Definieren Sie konsistente Sicherheitsrahmenbedingungen für Mobilgeräte und setzen Sie diese mit einem intuitiven Richtlinienmodul durch. Definieren Sie granulare Richtlinieneinstellungen und Compliance-Konfigurationen, um die Sicherheit entsprechend Ihren spezifischen Unternehmensanforderungen anzupassen.

  • Erzwingen Sie die Definition eines Geräte-Passcodes.
  • Schützen Sie die Daten durch Geräteverschlüsselung und die Einstellungen zur Vermeidung von Datenverlust.
  • Löschen Sie selektiv die Unternehmensdaten von nicht kompatiblen Geräten oder stellen Sie solche Geräte in Quarantäne.
  • Erfüllen Sie die Vorgaben der Regulierungsbehörden, beispielsweise für PCI, HIPAA und CJIS.
Setzen Sie Sicherheitsrichtlinien durch und überwachen Sie die Geräte-Compliance.

Vereinfachen und beschleunigen Sie Unternehmensabläufe mit einer mobilgerätefähigen IT-Infrastruktur.

Gestalten Sie Ihre vorhandene IT-Infrastruktur um, sodass sie ein mobilgerätefähiges Unternehmen unterstützt. Die EMM-Plattform von MobileIron vereinfacht die mobile Verwaltung durch Integration anderer IT-Systeme, beispielsweise der Unternehmensverzeichnisse (Active Directory/LDAP), die IT-Dienstverwaltungssoftware und die Netzwerkzugriffskontrolle (NAC).

  • Verhindern Sie den Zugriff unregistrierter Geräte auf Ressourcen über die Unternehmens-WLANs, indem Sie MDM mit NAC integrieren.
  • Optimieren Sie die IT-Bestandsverwaltung durch die Integration von MobileIron mit ServiceNow.
  • Konsolidieren Sie die Berichte über IT-Systeme im Unternehmen über Splunk Forwarder und die MobileIron-App für Splunk Enterprise.
Vereinfachen und beschleunigen Sie Unternehmensabläufe mit einer mobilfähigen IT-Infrastruktur.