Products

MobileIron-Client

MobileIron-Client

Client

Eine Kernkomponente der MobileIron Plattform ist der MobileIron Client Mobile@Work. Wenn Endbenutzer die App auf ihr Mobilgerät laden, wird das Gerät so konfiguriert, dass es sofort in einer Unternehmensumgebung funktioniert. Dazu werden die Konfigurations- und Sicherheitsrichtlinien der IT-Abteilung installiert. Nach der Installation erstellt das Gerät einen sicheren MobileIron-Container zum Schutz der Unternehmensdaten und Unternehmensanwendungen.

Mobilgeräteverwaltung (MDM)

Der MobileIron-Client arbeitet mit MobileIron Core zusammen und konfiguriert E-Mail, Wi-Fi, VPN und Sicherheitszertifikate; außerdem sorgt er für eine klare Trennung zwischen privaten und Unternehmensinformationen. Auf diese Weise kann die IT-Abteilung selektiv Unternehmensdaten auf dem Gerät löschen, wenn der Benutzer aus dem Unternehmen ausscheidet oder das Gerät die Compliance-Anforderungen nicht mehr erfüllt oder verloren geht.

Mobile Application Management (MAM)

Der MobileIron-Client installiert zusammen mit MobileIron Core die App Storefront mit den Unternehmensanwendungen, sodass die Benutzer die mobilen Anwendungen heraussuchen und installieren können, die ihnen das Unternehmen zur Verfügung stellt. Je nach der Benutzerrolle im Unternehmen installiert der Client automatisch die mobilen Anwendungen, die diesem Benutzer zugeordnet wurden. Unternehmensdaten können nur mit Anwendungen ausgetauscht werden, die Teil des sicheren MobileIron-Containers sind.

Mobiles Content-Management (MCM)

Mit dem MobileIron Client können Benutzer auf Webressourcen und Content-Repositories hinter der Firewall zugreifen, beispielsweise in SharePoint. Außerdem steht ein sicheres Leseprogramm zur Verfügung, das verschlüsselte E-Mail-Anhänge entschlüsseln kann, sodass die Unternehmensdaten das Gerät weder verlassen noch über private E-Mails und Dateianhänge verbreitet werden können.