Products

MobileIron Core

MobileIron Core

Eine Schlüsselkomponente für die MobileIron-Plattform ist MobileIron Core. Dieses Modul integriert die Backend-IT-Systeme des Unternehmens und ermöglicht es der IT-Abteilung, Sicherheits- und Verwaltungsrichtlinien für Mobilgeräte, Desktops, Apps und Content zu definieren. MobileIron Core kann über unsere APIs erweitert werden, um die Angebote unserer Technologiepartner zu integrieren.

 

 

MobileIron Core unterstützt folgende Funktionen:

 

 

MDM

Mobile Geräteverwaltung

Unsere MDM-Funktionen erlauben es der IT, Mobilgeräte und Desktops moderner Betriebssysteme sicher zu verwalten und sichere Unternehmens-E-Mail, automatische Gerätekonfiguration, Sicherheit mit Zertifikaten und selektives Löschen von Unternehmensdaten sowohl von firmeneigenen als auch benutzereigenen Geräten anzubieten.

Weitere Informationen
MAM

Mobile Anwendungsverwaltung

Mit unseren MAM-Funktionen kann die IT den kompletten Lebenszyklus einer Anwendung von der Bereitstellung im Unternehmens-Apps-Store über die Absicherung der Anwendungen auf Mobilgeräten und Desktops bis zur Durchsetzung der Benutzerauthentifizierung, der Trennung von privaten Apps und ggf. der Abschaltung der Apps verwalten.

 

Weitere Informationen
MCM

Mobiles Content-Management]

Mit unseren MCM-Funktionen kann die IT einen Zugriff auf Unternehmensdokumente in SharePoint, in freigegebenen Laufwerken und anderen Content-Management-Systemen anbieten, sodass die Benutzer von jedem Mobilgerät oder Desktop aus sicher darauf zugreifen können. Abgesichert werden auch E-Mail-Anhänge; diese werden verschlüsselt und können nur in Docs@Work oder einer anderen, über MobileIron verwalteten Unternehmensanwendung angezeigt werden.

Weitere Informationen

Datenberichte, Analysen und Transparenz

Mobiles Computing für Unternehmen ist eine kritische ganzheitliche Komponente der IT-Infrastruktur. Die Administratoren benötigen Echtzeitlösungen für die Betriebsdaten, um das Risikoprofil sowie die Nutzung von Mobilgeräten und Anwendungen weltweit zu verwalten und zu erhalten. MobileIron Core erfasst über 200 Datenfelder mit Angaben zum Gerät, zur Anwendung, zur Benutzermetrik und zum Status, mit denen die Administratoren wertvolle Einsichten in ihre mobile Infrastruktur erhalten und diese analysieren und visualisieren können.

Splunk

Splunk Forwarder & Splunk App für MobileIron:

Die Administratoren können die von den Mobilgeräten und dem Netzwerk erzeugten Daten auswerten, um Infrastrukturprobleme zu lokalisieren.

Weitere Informationen
Berichtsdaten

MobileIron-Berichtsdatenbank:

Administratoren können die Daten der Mobilgeräte in Lösungen zur Verarbeitung von Berichten (Tableau, Crystal Reports und QlikView) importieren.

 

CSV-Export

CSV-Export:

Administratoren können schnell und einfach Ad-hoc-Berichte zur weiteren Filterung, Formatierung und Analyse in Excel exportieren.

Dashboard Widgets

Dashboard-Widgets:

Die neuen Dashboard-Widgets erlauben einen besseren Abruf der Informationen aus der MobileIron-Berichtsdatenbank.


Visual Privacy erhöht das Vertrauen der Benutzer

Mobile Arbeit ist etwas sehr Privates. Wenn die Benutzer auf ihren Mobilgeräten viele private Informationen speichern, sollten sie unbedingt wissen, was das Unternehmen auf ihrem Mobilgerät sehen kann, wenn sie das Gerät bei einer EMM-Plattform registrieren. Die visuellen Datenschutzfunktionen zeigen den Mitarbeitern transparent, welche Daten das Unternehmen sehen und welche Maßnahmen das Unternehmen auf den Geräten ausführen kann. Diese Transparenz erhöht das Vertrauen der Benutzer; mit den Funktionen zum visuellen Datenschutz können Unternehmen die Vertrauenslücke zwischen Unternehmen und Mitarbeitern deutlich reduzieren. Die Mitarbeiter können sicher sein, dass die Datensicherheit gewährleistet ist, und akzeptieren damit schneller neue mobile Unternehmensdienste und BYOD-Programme.


Unterstützung für Windows 10

Windows 10 ist da und ein wesentlicher Meilenstein für Unternehmen. Mit der Freigabe von Windows 10 werden die traditionellen Windows-Betriebssysteme vereint - Sicherheit und Verwaltung können über einen einheitlichen Satz von EMM-APIs für Mobilgeräte, Desktops und Produkte mit eingebettetem Betriebssystem erfolgen. MobileIron Core 8.0 bietet vollständige Kompatibilität mit Windows 10, das heißt, die Benutzer mit Geräten mit dem neuen Windows 10 können sich bei der EMM-Plattform von MobileIron registrieren. Das bedeutet auch, dass Benutzer, die sich bereits mit Geräten mit Windows 8.1 oder Windows Phone 8.1 bei der EMM-Plattform von MobileIron registriert haben, problemlos auf Windows 10 wechseln und weiter produktiv sein können.


Unterstützung für Android für Unternehmen

Mit der Einführung von Android für Unternehmen können IT-Abteilungen von Unternehmen jetzt Unternehmens-Apps absichern, unterschiedliche Geräte verwalten und betriebliche und private Daten auf Betriebssystemebene bei allen Android-Geräten konsistent trennen. Es sei darauf hingewiesen, dass die Funktionen von Android für Unternehmen nur über eine EMM-Plattform implementiert werden können. MobileIron Core unterstützt Android für Unternehmen, sodass Unternehmen mühelos diverse Android-Geräte absichern und verwalten können, sobald diese im Unternehmen eingesetzt werden.


Flexible Delegation mit Spaces

Mit MobileIron Core kann die IT Daten und Aufgabengrenzen definieren, um den Datenschutz der Benutzer zu gewährleisten und die IT-Zuständigkeiten flexibel zu delegieren. Dank sicherer Spaces mit delegierter Verwaltung und rollenabhängigem Zugriff kann der globale IT-Verantwortliche den Administratoren des Helpdesk beziehungsweise der lokalen IT-Abteilung in Abhängigkeit von ihrer Rolle im Unternehmen Zugriff auf wichtige Systeme einräumen und sogar Apps in bestimmten Spaces verteilen. Globale IT-Teams können außerdem festlegen, welche Geräte die lokalen IT- bzw. Helpdeskadministratoren sehen können und welche Rechte sie für diese Geräte haben.  Globale Unternehmen erhalten so eine höhere Flexibilität und können für verschiedene Funktionen sichere Spaces einrichten, in denen sie wichtige Aktionen ausführen und zugleich den Datenschutz für die Benutzer gewährleisten können.


Laufende Verwaltung mit Insight

MobileIron Insight ist eine native mobile App, die IT-Administratoren bei der Verwaltung der Mobilinstallation und damit bei der Umsetzung des Mobile-First-Konzepts unterstützt. Mit MobileIron Insight wird das EMM-Administratorportal des Branchenportals MobileIron mobil. IT-Administratoren können unabhängig von Zeit und Ort bequem Mobilgeräte anzeigen, überwachen und verwalten. MobileIron Insight ist ein tolles Tool für die Verwaltung und das Helpdesk, unterstützt EMM-Plattformen in der Cloud und im lokalen Netzwerk und ermöglicht es den Administratoren, den Status der mobilen Bereitstellung in Unternehmen zu kontrollieren, nach Benutzern und Geräten zu suchen, spezifische Geräteinformationen zu sondieren, Fehler zu beseitigen und Geräte zu verwalten, ohne dass sie an einen Desktop oder Laptop gebunden sind. Die IT-Administratoren können mit MobileIron Insight sogar mehrere MobileIron Core-Instanzen gleichzeitig anzeigen, die Effizienz erhöhen sowie schneller proaktiv agieren. Die App steht sowohl für iOS- als auch für Android-Smartphones und Tablets in 18 Sprachen zur Verfügung.


Sicherer Mobilzugriff auf Google Apps

Unternehmen verlagern unternehmenskritische Produktivitätsanwendungen zunehmend von eigenen Netzwerken in die Cloud.  Aufgrund dieses Trends sind viele Unternehmen an einem Wechsel von den vorhandenen PIM-Lösungen zu Google Apps interessiert. Vielen sicherheitsbewussten Unternehmen ist jedoch unwohl bei dem Gedanken, die Anmeldeinformationen für Active Directory in der Google Cloud zu speichern, daher führen sie ihre Migrationspläne für die Cloud nicht zu Ende. Damit können sie aber auch die vielen Vorteile eines Cloud-Angebots nicht nutzen.   Aus diesem Grund lassen sich in MobileIron Core Passwörter für Google Apps erstellen und verwalten, sodass die Unternehmen mit den PIM-Produkten von Google auf Mobilgeräten mit ActiveSync live gehen können. Unternehmen, die die Vorteile von Cloud-Apps, wie einfache Bereitstellung und einfacheres Abonnementmodell, nutzen wollen, müssen nun keine Abstriche bei der Sicherheit mehr machen. Zurzeit wird die Passwortverwaltung für Google Apps in iOS und Android unterstützt.


Integration mit Microsoft SCCM erhöht die Transparenz

MobileIron unterstützt jetzt die Echtzeit-Konnektivität zwischen dem System Center Configuration Manager von Microsoft (SCCM) und MobileIron Core, sodass die Unternehmens-IT schnell und einfach den Status von Mobilgeräten direkt auf der SCCM-Konsole kontrollieren kann.  Damit werden die Mobilgerätbereitstellungen transparenter und die IT-Abteilung effizienter. Aufgrund dieser Integration muss nicht laufend der gesamte Gerätekatalog aktualisiert werden, und SCCM kann eine Echtzeitabfrage an MobileIron Core senden, um eine Momentaufnahme des Mobilgerätestatus zu erhalten. IT-Administratoren können jetzt bestimmte Aktionen für Mobilgeräte direkt über die SCCM-Konsole ausführen, beispielsweise ein Gerät sperren, entsperren, selektiv löschen und außer Dienst stellen sowie bei Bedarf eine Zwangsanmeldung durchsetzen.