MobileIron

Mobile First im Einzelhandel

Mobile First im Einzelhandel

Mobile First im Einzelhandel

Für Handelsketten haben beim Enterprise Mobility Management (EMM) beispielsweise die Verwaltung von mehreren Benutzergeräten, Installation und Absicherung von Apps für betriebliche Abläufe, z.B. für die Bestandsaufnahme, die Zahlungsabwicklung und die Verwaltung von Kundenkonten Priorität. Handelsketten stellen spezifische Sicherheitsanforderungen an Mobilgeräte. Sie müssen beispielsweise die PCI Compliance mit starker Authentifizierung, Audit-Protokollen, geeigneten Nutzungsrichtlinien und Prozeduren durchsetzen.

Ein bedeutender Anbieter von Kosmetikprodukten räumt mit MobileIron Händlern und Außendienstmitarbeitern Zugang zu Produktinformationen auf iPads ein, empfiehlt und installiert die nützlichsten Apps und erlaubt es den Außendienstmitarbeiterinnen, Bestellungen auf iPads zu erfassen, und so Druckkosten zu senken. Das Unternehmen führt iPads auch für seine Verkäuferinnen im Ladengeschäft ein, damit diese interaktiv ausführliche Produktinformationen abrufen können. Klicken Sie hier, um die ganze Fallstudie zu lesen.

Die MobileIron-Lösung für Handelsketten umfasst:

Mobile Device Management - MDM

  • Unterstützung mehrerer Betriebssysteme für Mobilgeräte, wie iOS, Android und Windows Phone sowie Unterstützung der nächsten Generation der Laptop-Betriebssysteme, wie Windows 8.1 und OS X.
  • Unsere Plattform unterstützt BYOD-Programme, da die Kunden Unternehmensdaten auf einem Endbenutzergerät bereitstellen und selektiv entfernen können, beispielsweise E-Mails, Apps, Content, Einstellungen und Zertifikate des Unternehmens, ohne privaten Content auf dem Gerät zu löschen.
  • Bei einem gemeinsam genutzten Gerät lässt sich zudem schnell und einfach die Konfiguration für einen bestimmten Benutzer wechseln, sodass das Gerät schnell personalisiert, abgesichert und einsatzbereit ist. Weil das Gerät auch bei Verwendung durch verschiedene Endbenutzer laufend verwaltet wird, kann es bei Bedarf jederzeit gesperrt, gelöscht, geortet und vernetzt werden.
  • Für allgemeine oder spezielle Gruppen lassen sich Richtlinien für bestimmte Standorte, Stores oder Benutzer konfigurieren. Diese Gruppen können im Unternehmensverzeichnis bereits eingerichtet sein oder für die mobile Installation neu konfiguriert werden.
  • Mit dem Closed-Loop-Compliance-Modell kann die IT Compliance-Richtlinien vorab definieren und den relevanten Gerätegruppen und Endbenutzergruppen zuordnen. Gerä¤te, Apps und Benutzer, die die Richtlinien nicht einhalten, werden automatisch identifiziert und benachrichtigt. Ggf. wird ihnen der Zugang zu Unternehmensdaten gesperrt.
  • Die Authentifizierung mit Zertifikaten schützt das Gerät und die Benutzeridentität und verbessert das Benutzererlebnis, da der Benutzer sich nur einmal mit Benutzername und Passwort anmelden muss. Unsere Plattform unterstützt Identitätsprüfungen umfassend sowohl durch eine eingebettete Zertifizierungsstelle (CA) als auch durch tiefe Integration mit Unternehmens-Zertifizierungsstellen von Entrust, Microsoft und Symantec.
  • Die Rich-API-Integration erlaubt die Extraktion von Mobildaten zur Analyse sowie die Einbettung der MobileIron-Funktionalität in vorhandene Arbeitsabläufe, die im Unternehmen möglicherweise für die Einstellung von Mitarbeitern, die Patientenpflege oder die Leistungsabrechnung existieren.

Mobiles Anwendungsmanagement - MAM

  • Apps@Work ist ein skalierbares System zur Veröffentlichung und Bereitstellung interner und externer mobiler Unternehmensanwendungen.
  • AppConnect kapselt Anwendungen in Containern, um die Daten in der Anwendung zu schützen, und unterstützt ein sicheres Tunneling zum Schutz der übertragenen App-Daten.
  • Zur Installation von Web Apps bietet MobileIron Web@Work einen sicheren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk und eine Kapselung der HTML 5-Daten im Cache in Containern.

Mobile Content Management - MCM

  • Mobile Data Loss Prevention (DLP) enthält Kontrollen für E-Mails, E-Mail-Anhänge, Dokumente, native Apps und Web-Apps.
  • MobileIron Docs@Work bietet einen sicheren Fernzugriff auf den lokalen Speicher von SharePoint-Dokumenten.
  • Zur Installation von Web Apps bietet MobileIron Web@Work einen sicheren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk und eine Kapselung der HTML 5-Daten im Cache in Containern.